Häufige Fragen & Antworten:

Seit wann gibt es diese Laufgruppe?!

Das erste Mal ist diese Laufgruppe am 20. Mai 2017 gestartet, uns gibt es also bereits nun schon im dritten Jahr. Während es in der Anfangsphase selten mal mehr als 6 Teilnehmer/innen gab und wir auch immer wieder mal zu zweit oder dritt gelaufen sind, hat sich über die Monate eine wirklich tolle Lauf-Gemeinschaft gebildet, die sich regelmäßig mit 15 bis 20 Startern trifft. Insgesamt sind wir ein Pool aus ca. 50 ziemlich regelmäßigen Läufer/innen.


Ihr habt zwei feste Tage: fällt das Laufen auch mal aus?

Nein, das Laufen fällt tatsächlich NIE aus. Es kann sicherlich sein, dass zukünftig schlechtes Wetter dazu führt, dass wenige vorbeikommen, aber selbst bei normalem Regen und Schnee treffen sich zumindet die, die sich nicht davon abschrecken lassen. Außerdem haben wir so gut wie nie schlechtes Wetter!! 😉 … es wird in der Zukunft sehr wahrscheinlich doch einen Lauftreff-Termin geben, der ausfällt: am 24. Dezember 2025 (Mi) werden wir unseren Laufabend (das erste Mal) einfach ausfallen lassen (oder um einen Tag verschieben … das besprechen wir noch!! 🙂


Treff-Ort

Wir treffen uns grundsätzlich an der Ecke Birkbuschstraße / Ecke Dalandweg (nördlich der Teltowkanal-Brücke „Prinzregent-Ludwig-Brücke“). Meist sind die ersten Teilnehmer*innen bereits 10 Minuten vorher da, dann füllt es sich nach und nach. Wir laufen gerne pünktlich los, vor allem in den Wintermonaten. Man findet hier und da auch einen Auto-Parkplatz und kann das Rad recht gut unterbringen. Die meisten wohnen 1-2 km entfernt und kommen einfach angelaufen.


Gibt es mehrere Gruppen?!

Ja. Aktuell haben wir vier Gruppen: 4-km (bis zur Brücke Königsberger Straße und zurück), 7 km (bis zur Brücke Wismarer Straße und zurück) und 13 km (bis zur Stadtgrenze Teltow und zurück). Eine (Nordic) Walking-Gruppe läuft 4 km (bis zur Brücke Königsberger Straße und zurück).


Welches Lauftempo habt Ihr?!

Das ist eine sehr schwierige Frage, denn es wechselt ständig. Also: die meisten Läufer*innen sind mit einem Lauftempo zwischen 6:00 und 6:30 pro Kilometer dabei. Einige laufen langsamer und bei uns gibt es auch Personen, die diese Strecke im 4:45er laufen könnten. Sei einfach mit dabei und lass Dich darauf ein, am Anfang ist es bei allen Dingen mühevoll und anstrengend … bei regelmäßiger Teilnahme wird es schnell angenehmer. Du findest auf jeden Fall häufig jemanden, der ziemlich genau Dein Tempo läuft. Die 4-km-Gruppe läuft auf jeden Fall entspannt und achtet überhaupt nicht auf den KM-Schnitt. Diese Gruppe ist Ideal für Lauf-Anfänger und Wiedereinsteiger.


Welche Strecken lauft Ihr?!

Wir haben eine Standard-Strecke, man läuft dabei insgesamt 7 km. Es gibt parallel auch eine 4-km und eine 13-km-Gruppe. Es ist also alles mit dabei und man kann sich auf dieser Strecke am Teltowkanal auch nicht verlieren. Wer Neu- oder Wiedereinsteiger ist, der läuft einfach etwas langsamer und die rückkehrende Gruppe nimmt ihn wieder auf, damit es dann bestenfalls gemeinsam ins Ziel geht.


Gemeinsamer Start, das verstehe ich … aber gemeinsam ins Ziel?!

Naja, es ist schon richtig, das im Grunde genommen jede Person auch ihr eigenes Tempo hat, gelegentlich gibt es Menschen, die (zufällig) das gleiche Lauftempo haben oder das Tempo anpassen. Die 4-km-Gruppe (oft bestehend aus Laufanfängern oder Wiedereinsteigern) kommt nach ca. 35 Minuten ins Ziel, da wird mittendrin auch mal kurz gegangen. Meist warten sie im Ziel auf die Teilnehmer der 7-km-Runde, die ersten flotten Läufer*innen kommen manchmal schon nach 40 Minuten ins Ziel, die anderen laufen ungefähr 45 Minuten. Die Nordic-Walking-Gruppe ist ungefähr 45 Minuten unterwegs. Meist stehen wir dann noch eine Weile zusammen und plaudern, vor allem in den Sommermonaten. Die Teilnehmer*innen der 13-km-Runde sehen wir dann oft nicht mehr, dann da liegt der zeitliche Abstand bei mehr als 30 Minuten.


Die Startzeiten gefallen mir nicht?!

Daran gibt es aktuell nichts zu rütteln. Wir laufen am Mittwoch um 19 Uhr und am Samstag um 12 Uhr. Man könnte Starttermine im 15-Minuten-Takt planen, so sehr gehen die vielen Ideen auseinander. Wer zu diesen Zeiten nicht kann, der kann eben zu diesen Zeiten nicht. Gerade deshalb bin ich froh über die vielen Läuferinnen und Läufer, die zu diesen Uhrzeiten oft starten können!


Gruppenfotos!!

Es kommt ab und zu vor, das wir beim Start (oder mittendrin!!) ein Lauf-Gruppenfoto machen. Dieses wird dann zeitnah an die ganze Gruppe gemailt und kommt auch auf die Homepage.


Was genau sind diese Mondscheinläufe?!

Es gibt im Kalenderjahr 12x einen Vollmond. Wir treffen uns als Laufgruppe an vier dieser Vollmond-Tage in den Abendstunden (um 21 Uhr) um während und vor allem auch nach dem Laufen den Vollmond und damit die angenehme Atmosphäre zu genießen. Damit dies doppelt Freude macht, lassen wir es bei diesen Läufen im Anschluss noch etwas ausklingen bei leckeren mitgebrachten Häppchen-Essen und Getränken. An diesen Abenden ist regelmäßig ein Teilnehmer mit dem Auto da, um das Essen & Trinken sowie eventuelle Jacken während unseres Laufs zu beherbergen. Die normalen Lauftage am Mittwoch und Samstag bleiben unverändert bestehen. Die Vollmondläufe sind ein zusätzliches Angebot.


Warum regnet es so selten, während wir gemeinsam laufen?!

Tja, eine sehr gute Frage 🙂 … es ist tatsächlich so, dass wir prozentual gesehen sehr, sehr oft am Regen „vorbei“ gelaufen sind, dh. es hat entweder die ganze Nacht davor stark geregnet und hört dann rechtzeitig auf oder es fängt an zu regnen, wenn die meisten nach dem Lauf bereits unter der Dusche sind. Wie auch immer: NATÜRLICH laufen wir auch bei REGEN und SCHNEE, aber noch lieber bewegen wir uns bei etwas besserem Wetter!!


Macht Ihr auch gemeinsame Lauf-Wettkämpfe?

Wir sind schon bei einigen Laufveranstaltungen mit mehreren Teilnehmern gemeldet, zuletzt beim Berliner Marathon 2019 mit 10 Teilnehmern aus unserem Lauftreff. Oft sind es auf jeden Fall Wettbewerbe mit Distanzen zwischen 5, 10 und 21 km, die wir im Blick haben. Aber: es gibt auch recht viele Lauftreff-Teilnehmer*innen, die selten oder überhaupt nicht an Wettbewerben teilnehmen. Die Bandbreite und unsere bunte Mischung macht uns wirklich aus!!


Ich mag bei Laufwettbewerben anfeuern, was gibt es zu beachten?

Im Vorfeld versuchen wir, bei den wöchentlichen Lauftreffs vielleicht kleine Gruppen zu „bündeln“ (damit niemand alleine an einer Stelle stehen muss!!) … wir sprechen uns ab und oft gelingen auch die Treffen, um gemeinsam am Strecken-Rand zu stehen. Wichtig ist, dass die Anfeuerer rechts (in Laufrichtung) stehen … es ist für die Läufer wesentlich einfacher, sich nur auf eine Seite zu konzentrieren.


Wie meldet Ihr Euch bei den Lauf-Wettbewerben an, gibt es irgendetwas zu beachten?

Nein, gibt es nicht. Aber: immer mehr Lauftreff-Steglitz-Teilnehmer*innen melden sich bei den Lauf-Wettbewerben mit dem Zusatz Lauftreff Steglitz an (bei einigen Laufveranstaltungen gibt es das Zusatzfeld „Verein“). Die Welt darf ruhig sehen, das wir stolz sind hier in Steglitz zu laufen und Menschen um uns herum haben, denen das Laufen auch am Herzen liegt und die darüber hinaus auch tolle Menschen sind, mit denen man gerne Zeit verbringt!!